Verwenden von Regeln zum automatischen Weiterleiten von Nachrichten an ein anderes Konto

Sie können Posteingangsregeln verwenden, um die an Ihr Postfach gesendeten Nachrichten automatisch an ein anderes Konto weiter- oder umzuleiten. Im bereitgestellten Video wird gezeigt, wie Sie eine Regel zum automatischen Umleiten Ihrer Nachrichten erstellen.

HinweisHinweis:
Diese Informationen gelten für die Standardversion von Outlook Web App. Die beschriebene Funktion ist in der Outlook Web App Light nicht verfügbar.
Video: Umleiten aller Nachrichten an ein anderes Konto

In diesem Video wird gezeigt, wie alle eingehenden Nachrichten automatisch an ein anderes E-Mail-Konto umgeleitet werden können.

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.
HinweisHinweis:
Für die Anzeige dieses Video muss Silverlight installiert sein. Informationen zum Installieren von Silverlight finden Sie unter Silverlight-Installation.
Wie leite ich alle Nachrichten automatisch an ein anderes Konto um?

  1. Klicken Sie nach dem Anmelden bei Outlook Web App auf Optionen > Posteingangsregel erstellen.

  2. Klicken Sie auf der Registerkarte Posteingangsregeln auf Neu.

  3. Wählen Sie unter Wenn die Nachricht eintrifft die Option Auf alle Nachrichten anwenden aus.

  4. Wählen Sie unter Gehen Sie folgendermaßen vor die Option Nachricht umleiten an aus.

  5. Zum Auswählen der Adresse, an die die E-Mails umgeleitet werden sollen, können Sie in der Adressbuchansicht auf die gewünschte Adresse doppelklicken. Falls die Adresse, an die die E-Mails umgeleitet werden sollen, nicht angezeigt wird, können Sie die E-Mail-Adresse im Feld An eingeben.

  6. Klicken Sie auf OK, um die Auswahl zu speichern und zum Fenster mit der neuen Regel zurückzukehren.

  7. Klicken Sie auf Speichern, um die Regel zu speichern und zur Registerkarte Posteingangsregeln zurückzukehren.

Was muss ich sonst noch wissen?

  • Bei umgeleiteten Nachrichten wird der ursprüngliche Absender angezeigt. Wenn Sie auf eine umgeleitete Nachricht antworten, wird die Antwort an den ursprünglichen Absender gesendet.

  • Bei weitergeleiteten Nachrichten wird angezeigt, dass sie von Ihnen weitergeleitet wurde. Wenn Sie auf eine weitergeleitete Nachricht antworten, wird die Antwort an die Adresse gesendet, von der die Nachricht weitergeleitet wurde, nicht an den ursprünglichen Absender.

  • Eine Kopie der Nachrichten, die Sie umleiten oder weiterleiten, bleibt im Postfach erhalten. Wenn Sie eine Aktion zum Löschen der Nachricht hinzufügen, wird die Nachricht in den Ordner "Gelöschte Elemente" verschoben und beim Ermitteln des Werts für die Postfachgrenze mitgezählt. Wenn Sie Ihre Postfachgrenze überschreiten, wird für Sie das Senden oder Empfangen neuer Nachrichten möglicherweise gesperrt, und die Weiterleitungsregeln funktionieren ggf. erst wieder, nachdem Sie genügend Nachrichten gelöscht haben und die Postfachgrenze wieder unterschreiten.

  • Wenn Sie eine Weiterleitungsregel erstellen, können Sie für die Weiterleitung mehr als eine Adresse hinzufügen. Die Anzahl der Adressen, an die Sie weiterleiten können, kann abhängig von den Einstellungen für Ihr Konto beschränkt sein. Wenn Sie mehr Adressen hinzufügen, als zulässig sind, funktioniert Ihre Weiterleitungsregel nicht. Wenn Sie eine Weiterleitungsregel mit mehr als einer Adresse erstellen, testen Sie die Funktionsfähigkeit der Regel.

Wo finde ich weitere Informationen?

 
Verwandte Hilfethemen
Laden...
Keine Ressourcen gefunden.