Konfigurationsempfehlungen für Exchange ActiveSync

 

Gilt für: Office 365 for professionals and small businesses, Office 365 for enterprises, Live@edu

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2010-11-17

Die empfohlene Konfiguration für Exchange ActiveSync hängt von der Größe der Organisation ab.

  • Konfigurieren von Exchange ActiveSync in kleinen bis mittelständischen Unternehmen   Wenn Sie für ein kleines oder mittelständisches Unternehmen zuständig sind, können Sie ohne Umschweife beginnen, indem Sie alle mobilen Geräte unter Quarantäne stellen und sie anschließend jeweils nach Fall verwalten, wenn Benutzer eine Synchronisierung mit Microsoft Exchange ausführen.

  • Konfigurieren von Exchange ActiveSync in einem Großunternehmen   Wenn Sie ein Großunternehmen verwalten, in dem mehr als 500 mobile Geräte synchronisiert werden, ist es sinnvoll, die Richtlinie für mobile Geräte im Voraus zu planen und Gerätezugriffsregeln zu erstellen, um bestimmte Gerätefamilien zuzulassen oder zu blockieren, damit die Anzahl der zu bearbeitenden Quarantänebenachrichtigungen minimiert wird.

Konfigurieren von Exchange ActiveSync in einem kleinen bis mittelständischen Unternehmen

Sie können einige Einstellungen konfigurieren, die es Benutzern ermöglichen, mithilfe von Exchange ActiveSync mit der Synchronisierung ihrer mobilen Geräte zu beginnen. Außerdem können damit die Geräte bei ihrer Verwendung überprüft und zugelassen bzw. blockiert werden.

  1. Geben Sie den Quarantäne-Manager an, d. h. den Administrator, der für das Überprüfen von unter Quarantäne gestellten Geräten zuständig ist. Weitere Informationen finden Sie unter Auswahl der Administratoren für den Empfang von Quarantäne-E-Mails.

  2. Konfigurieren Sie die Exchange ActiveSync-Standardeinstellung, um alle mobilen Geräte, die synchronisiert werden sollen, unter Quarantäne zu stellen. Weitere Informationen finden Sie unter Zulassen, Blockieren oder Isolieren neuer Geräteverbindungen.

  3. Fügen Sie der Meldung, die Benutzern angezeigt wird, wenn ihre Geräte unter Quarantäne gestellt werden, benutzerdefinierten Text hinzu. Weitere Informationen finden Sie unter Anpassen von E-Mails für blockierte Geräte oder Geräte in Quarantäne.

Wenn ein Benutzer versucht, eine Synchronisation mit der Organisation durchzuführen, geschieht mit diesen Einstellungen Folgendes:

  • Das mobile Gerät des Benutzers wird unter Quarantäne gestellt.

  • Dem Benutzer wird in einer Meldung angezeigt, dass das Gerät unter Quarantäne gestellt wurde. Dabei handelt es sich um die von Ihnen angegebene benutzerdefinierte Meldung.

  • Der Quarantäne-Manager, den Sie zum Empfangen von Quarantänebenachrichtigungen angegeben haben, erhält eine E-Mail mit dem Hinweis, dass ein mobiles Gerät unter Quarantäne gestellt wurde.

Der Quarantäne-Manager hat anschließend zwei Möglichkeiten, zu entscheiden, ob er unter Quarantäne gestellte mobile Geräte blockieren oder zulassen möchte:

Nachdem Sie Gerätezugriffsregeln für die Geräte erstellt haben, die Benutzer derzeit synchronisieren, werden Sie nur von neuen Geräten dazu aufgefordert, bestimmte Schritte auszuführen.

Konfigurieren von Exchange ActiveSync in einem Großunternehmen

Verwenden Sie eine der folgenden beiden Methoden, um die Anzahl von Quarantänebenachrichtigungen zu verringern:

  • Alle zulassen und anschließend bestimmte Gerätefamilien und -modelle blockieren: Gestatten Sie, dass alle Geräte synchronisiert werden, und erstellen Sie anschließend Gerätezugriffsregeln, um bestimmte Gerätefamilien oder -modelle zu blockieren. Vorgehensweise: Erstellen einer neuen Gerätezugriffsregel.

  • Bekannte Geräte zulassen und unbekannte Geräte unter Quarantäne stellen: Erstellen Sie Gerätezugriffsregeln, um nur die Geräte zuzulassen, von denen Sie wissen, dass Sie in Ihrem Unternehmen genehmigt sind, und um alle unbekannten Geräte unter Quarantäne zu stellen. Vorgehensweise: Zulassen, Blockieren oder Isolieren neuer Geräteverbindungen.

Unter Umständen möchten Sie Exchange ActiveSync-Geräterichtlinien einrichten, mit denen gesteuert wird, wie Benutzer ihre mobilen Geräte verwenden und synchronisieren. Vorgehensweise: Erstellen einer neuen ActiveSync-Geräterichtlinie.

 
Verwandte Hilfethemen
Laden...
Keine Ressourcen gefunden.