Einrichten der E-Mail auf einem Android G1

 

Gilt für: Office 365 for professionals and small businesses, Office 365 for enterprises, Microsoft Exchange, Live@edu

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2014-08-29

Sie können die E-Mail-Nutzung mithilfe eines Exchange-Kontos auf einem Android-Mobiltelefon einrichten. Wenn Sie ein anderes Telefon haben, finden Sie weitere Informationen unter Mobiltelefonfeatures. Wenn nach diesen Schritten Probleme beim Herstellen einer Verbindung mit dem Gerät auftreten, finden Sie im Abschnitt "Was muss ich sonst noch wissen?" am Ende dieses Hilfethemas weitere Informationen.

Wie richte ich Exchange ActiveSync auf einem Android-Mobiltelefon ein?

  1. Wählen Sie im Menü Anwendungen die Option E-Mail aus. Diese Anwendung wird in einigen Versionen von Android möglicherweise als Mail bezeichnet.

  2. Geben Sie Ihre vollständige E-Mail-Adresse, z. B. "tony@contoso.com", und Ihr Kennwort ein, und wählen Sie dann Weiter aus.

  3. Wählen Sie Exchange-Konto aus. Diese Option wird in einigen Versionen von Android möglicherweise als Exchange ActiveSync bezeichnet.

  4. Geben Sie die folgenden Informationen ein, und wählen Sie Weiter aus.

    • Domäne\Benutzername   Geben Sie Ihre vollständige E-Mail-Adresse in dieses Feld ein. Wenn Domäne und Benutzername in Ihrer Version von Android als separate Textfelder angezeigt werden, geben Sie nichts in das Feld Domäne und Ihre vollständige E-Mail-Adresse in das Feld Benutzername ein.

      HinweisAnmerkung:
      Bei einigen Versionen von Android müssen Sie das Format "Domäne\Benutzername" verwenden. Wenn Ihre E-Mail-Adresse z. B. "tony@contoso.com" ist, geben Sie "contoso.com\tony@contoso.com" ein. Ihr Benutzername ist Ihre vollständige E-Mail-Adresse.
    • Kennwort   Verwenden Sie das Kennwort, das Sie für den Zugriff auf Ihr Konto verwenden.

    • Exchange-Server   Verwenden Sie die Adresse des Exchange-Servers. Informationen für die Suche nach dieser Adresse finden Sie unter "Feststellen des Servernamens" weiter unten in diesem Thema.

  5. Sobald die Servereinstellungen vom Telefon verifiziert wurden, wird der Bildschirm Kontooptionen angezeigt. Die verfügbaren Optionen hängen von der Android-Version auf Ihrem Gerät ab. Diese Optionen umfassen möglicherweise Folgendes:

    • Frequenz der E-Mail-Überprüfung   Der Standardwert ist "Automatisch (Push)". Wenn Sie diese Option auswählen, werden E-Mail-Nachrichten an Ihr Telefon gesendet, sobald sie eingehen. Wenn Sie über einen unbegrenzten Datentarif verfügen, sollten Sie diese Option auswählen.

    • Synchronisierungsumfang   Dies ist der Umfang an E-Mails, den Sie auf Ihrem Mobiltelefon belassen möchten. Sie können zwischen verschiedenen Längenoptionen wählen, darunter "Ein Tag", "Drei Tage" und "Eine Woche".

    • Über eingehende E-Mails informieren   Wenn Sie diese Option auswählen, werden Sie von Ihrem Mobiltelefon über den Empfang einer neuen E-Mail-Nachricht informiert.

    • Kontakte von diesem Konto synchronisieren   Wenn Sie diese Option auswählen, werden Ihre Kontakte zwischen dem Telefon und Ihrem Konto synchronisiert.

  6. Wählen Sie Weiter aus, und geben Sie einen Namen für dieses Konto ein. Geben Sie dann den Namen ein, der angezeigt werden soll, wenn Sie E-Mails an andere senden. Wählen Sie Fertig aus, um die E-Mail-Einrichtung abzuschließen und das Konto zu verwenden.

    TippTipp:
    Es dauert möglicherweise 10 bis 15 Minuten, bevor Sie nach der Einrichtung des Kontos E-Mails senden oder empfangen können.
Feststellen des Servernamens

Gehen Sie folgendermaßen vor, um den Servernamen zu ermitteln:

  1. Melden Sie sich mit Outlook Web App bei Ihrem Konto an.

  2. Klicken Sie auf der Symbolleiste von Outlook Web App auf Hilfe > Info.

  3. Verwenden Sie auf der Seite Info unter der Zeile Externe POP-Einstellungen den Wert Servername, um den Servernamen zu bestimmen:

    • Wenn der Wert Externe POP-Einstellungen > Servername den Namen Ihrer Organisation einschließt, beispielsweise "pop.contoso.com", ist der Servername mit dem Outlook Web App-Servernamen identisch, jedoch ohne "/owa". Wenn Sie z. B. über "https://mail.contoso.com/owa" auf Outlook Web App zugreifen, lautet Ihr Exchange ActiveSync-Servername "mail.contoso.com".

    • Wenn der Wert Externe POP-Einstellungen > Servername im Format "podxxxxx.outlook.com" vorliegt, lautet Ihr Exchange ActiveSync-Servername m.outlook.com. In einigen Fällen können Verbindungsprobleme bei mobilen Android-Geräten auftreten, wenn "m.outlook.com" als Servername verwendet wird. Wenn Probleme beim Herstellen einer Verbindung auftreten, rufen Sie die Informationen Hostname auf der Seite Info auf. Verwenden Sie die unter Hostname angezeigten Werte als Exchange ActiveSync-Servernamen für Ihr Gerät.

Was muss ich sonst noch wissen?

  • Wenn für Ihr E-Mail-Konto eine Registrierung erforderlich ist, müssen Sie es bei der ersten Anmeldung bei Outlook Web App registrieren. Sie können über ein Mobiltelefon keine Verbindung mit dem E-Mail-Konto herstellen, wenn Sie das Konto nicht über Outlook Web App registriert haben. Melden Sie sich beim Konto an, und melden Sie sich wieder ab. Versuchen Sie dann, mit Ihrem Mobiltelefon eine Verbindung herzustellen. Weitere Informationen zum Anmelden bei Ihrem Konto mit Outlook Web App finden Sie unter Anmelden für E-Mails über einen Webbrowser. Falls bei der Anmeldung Probleme auftreten, finden Sie weitere Informationen unter FAQs: Anmeldungs- und Kennwortprobleme. Alternativ können Sie sich auch an die Person wenden, die Ihr E-Mail-Konto verwaltet.

  • Wenn Sie Hostname als Exchange-Servernamen in Ihren E-Mail-Kontoeinstellungen verwenden, müssen Sie beachten, dass sich diese Einstellung möglicherweise im Laufe der Zeit ändert. Der Hostname für Ihr Postfach ändert sich beispielsweise, wenn das Benutzerpostfach auf einen anderen Server verschoben oder es vorübergehend während eines Serverupgrades verschoben wird.

  • IT-Experten oder E-Mail-Administratoren finden im Blogartikel Exchange ActiveSync-Clientkonnektivität in Office 365 (möglicherweise in englischer Sprache) ausführliche Informationen zu möglichen Verbindungsproblemen.

    HinweisAnmerkung:
    Der Inhalt jedes Blogs und die dazugehörige URL kann ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Der Inhalt jedes Blogs wird "WIE BESEHEN" ohne Gewährleistungen bereitgestellt und überträgt keine Rechte. Die Verwendung der enthaltenen Skriptbeispiele unterliegt den in den Nutzungsbestimmungen angegebenen Bedingungen.
 
Verwandte Hilfethemen
Laden...
Keine Ressourcen gefunden.