Verfügbare PowerShell-Cmdlets in Exchange Online

 

Gilt für: Office 365 for professionals and small businesses, Office 365 for enterprises, Live@edu

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-10-31

Administratoren von Cloud-basierten Organisationen können Windows PowerShell mit der Windows-Remoteverwaltung (Windows Remote Management, WinRM) im Windows Management Framework verwenden, um Empfänger- und Domäneneinstellungen zu verwalten, Berichte zu generieren oder bei Problemen zu helfen. Im Folgenden finden Sie eine kurze Beschreibung der Cmdlets, die diesen Administratoren zur Verfügung stehen. Sie können zusätzliche Hilfe zur Verwendung einzelner Cmdlets an der Befehlszeile aufrufen, wie weiter unten in diesem Thema beschrieben.

Hinweis   Nicht alle Cmdlets oder Funktionen sind in allen Organisationen verfügbar.

Bevor Sie beginnen

Informationen zum Installieren und Konfigurieren von Windows PowerShell sowie zum Herstellen einer Verbindung mit dem Dienst finden Sie unter Verwenden der Windows PowerShell in Exchange Online.

Empfängerverwaltung

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Anzeigen, Erstellen, Konfigurieren und Löschen von Empfängerobjekten.

Im Fall einer Microsoft Office 365-E-Mail-Organisation müssen Sie Lizenzen neuen Postfächern zuweisen, oder sie werden deaktiviert, wenn der Kulanzzeitraum endet. Weitere Informationen finden Sie unter Zuweisen einer Microsoft Online Services-Lizenz zu neuen Postfächern.

Postfächer

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Anzeigen, Erstellen, Konfigurieren und Löschen von Postfächern.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-Mailbox

Dient zum Anzeigen von Informationen zu Cloud-basierten Postfächern.

New-Mailbox

Dient zum Erstellen eines neuen Benutzers in der Organisation, der über ein Postfach im Cloud-basierten E-Mail-Dienst verfügt.

Remove-Mailbox

Dient zum Löschen eines Postfachs.

Get-RemovedMailbox

Dient zum Anzeigen gelöschter Postfächer, die wiederhergestellt werden können.

Set-Mailbox

Dient zum Ändern der Einstellungen eines vorhandenen Postfachs.

Undo-SoftDeletedMailbox

Dieses Cmdlet steht ausschließlich für Microsoft Live@edu und Microsoft Office 365 für Bildungseinrichtungen zur Verfügung. Verwenden Sie das Cmdlet Undo-SoftDeletedMailbox, um ein gelöschtes Postfach wiederherzustellen. Postfächer können nach dem Löschen innerhalb von 30 Tagen wiederhergestellt werden.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Verteilergruppen

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Anzeigen, Erstellen, Konfigurieren und Löschen von Verteilergruppen, die mitunter als "öffentliche Gruppen" bezeichnet werden, und sicherheitsaktivierten Verteilergruppen. Eine Verteilergruppe, auch öffentliche Gruppe genannt, ist eine Sammlung von mindestens zwei Personen, die im freigegebenen Adressbuch angezeigt wird. Weitere Informationen finden Sie unter Distribution Groups.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-DistributionGroup

Dient zum Anzeigen von Informationen zu angegebenen Verteilergruppen oder zum Abrufen der Liste der im freigegebenen Adressbuch gespeicherten Verteilergruppen. Verteilergruppen werden auch als "öffentliche Gruppen" bezeichnet.

New-DistributionGroup

Dient zum Erstellen einer Verteilergruppe.

Remove-DistributionGroup

Dient zum Löschen einer Verteilergruppe.

Set-DistributionGroup

Dient zum Ändern der Eigenschaften einer vorhandenen Verteilergruppe.

Add-DistributionGroupMember

Dient zum Hinzufügen eines Empfängers zu einer vorhandenen Verteilergruppe.

Get-DistributionGroupMember

Dient zum Anzeigen der Mitglieder einer vorhandenen Verteilergruppe.

Remove-DistributionGroupMember

Dient zum Löschen eines Empfängers aus der Mitgliedschaft in einer Verteilergruppe.

Update-DistributionGroupMember

Dient zum Überschreiben der aktuellen Mitgliedschaft einer Verteilergruppe.

Get-Group

Dient zum Anzeigen aller Verteilergruppen, Sicherheitsgruppen und Rollengruppen in der Organisation.

Set-Group

Mit dem Cmdlet Set-DistributionGroup können Sie die Eigenschaften einer Gruppe ändern, die Sie nicht anderweitig ändern können.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Dynamische Verteilergruppen

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Anzeigen, Erstellen, Konfigurieren und Löschen von dynamischen Verteilergruppen in der Organisation. Im Gegensatz zur statischen Mitgliedschaftsliste einer regulären Verteilergruppe wird die Mitgliedschaftsliste für eine dynamische Verteilergruppe jedes Mal berechnet, wenn eine Nachricht an die Gruppe gesendet wird. Diese Berechnung basiert auf Filtern und Bedingungen, die Sie definieren, wenn Sie die Gruppe erstellen. Weitere Informationen finden Sie unter Dynamische Verteilergruppen.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-DynamicDistributionGroup

Dient zum Anzeigen der Einstellungen einer vorhandenen dynamischen Verteilergruppe.

New-DynamicDistributionGroup

Dient zum Erstellen einer dynamischen Verteilergruppe.

Remove-DynamicDistributionGroup

Dient zum Löschen einer dynamischen Verteilergruppe.

Set-DynamicDistributionGroup

Dient zum Ändern der Eigenschaften einer vorhandenen dynamischen Verteilergruppe.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Externe Kontakte

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Anzeigen, Erstellen, Konfigurieren und Löschen externer Kontakte. Externe Kontakte sind Personen außerhalb Ihrer Organisation, die im Adressbuch Ihrer Organisation angezeigt werden können. Weitere Informationen finden Sie unter Externe Kontakte im Adressbuch.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-MailContact

Dient zum Anzeigen von Informationen zu einem angegebenen externen Kontakt oder zu Kontakten.

New-MailContact

Dient zum Erstellen einer freigegebenen Adressbuchliste für einen externen Kontakt.

Remove-MailContact

Dient zum Löschen eines Kontakts aus dem freigegebenen Adressbuch.

Set-MailContact

Dient zum Ändern der Einstellungen eines vorhandenen externen Kontakts.

Get-Contact

Dient zum Anzeigen von Informationen zu angegebenen Kontakten oder zum Abrufen einer Liste der im freigegebenen Adressbuch gespeicherten Kontakte.

Set-Contact

Dient zum Ändern der Eigenschaften eines vorhandenen Kontakts. Hinweis: Wenn Sie eine E-Mail an einen Kontakt senden möchten, verwenden Sie die *-MailContact-Cmdlets.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

E-Mail-Benutzer

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Anzeigen, Erstellen, Konfigurieren und Löschen von E-Mail-Benutzern. Ein E-Mail-Benutzer verfügt in der Organisation über ein Konto, besitzt jedoch kein Postfach. Stattdessen empfängt der E-Mail-Benutzer seine E-Mails über eine externe E-Mail-Adresse. Weitere Informationen finden Sie unter Erstellen von E-Mail-Benutzern.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-MailUser

Dient zum Anzeigen von Informationen zu E-Mail-Benutzern in der Organisation.

New-MailUser

Dient zum Erstellen eines neuen E-Mail-Benutzers in der Organisation.

Remove-MailUser

Dient zum Löschen eines vorhandenen E-Mail-Benutzers.

Set-MailUser

Dient zum Ändern der Einstellungen eines vorhandenen E-Mail-Benutzers.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Sonstige Empfänger-Cmdlets

 

Cmdlet Beschreibung

Get-LinkedUser

Dient zum Anzeigen von Informationen zu einem verknüpften Benutzerkonto. Verknüpfte Benutzerkonten werden zur Authentifizierung in Hybridbereitstellungsszenarien und für Webdienste der Exchange-Empfängerverwaltung verwendet. Ein Benutzer in der Organisation kann mit einem externen Benutzer oder einem Zertifikat verknüpft werden.

Set-LinkedUser

Dient zum Ändern der Eigenschaften eines verknüpften Benutzerkontos.

Get-SecurityPrincipal

Dient zum Auflisten der Sicherheitsprinzipale in der Organisation. Bei Sicherheitsprinzipalen handelt es sich um Entitäten wie Benutzer oder Sicherheitsgruppen, denen Berechtigungen und Benutzerrechte zugewiesen werden können.

Get-Recipient

Dient zum Anzeigen von Informationen zu allen Typen von E-Mail-aktivierten Objekten in der Organisation. Zu den zurückgegebenen Ergebnissen gehören Informationen zu Postfächern, E-Mail-Benutzern, Kontakten, Verteilergruppen und dynamischen Verteilergruppen.

Get-User

Dient zum Anzeigen von Informationen zu Postfächern und E-Mail-Benutzern in der Organisation.

Set-User

Dient zum Ändern der Eigenschaften eines vorhandenen Postfachs oder E-Mail-Benutzers.

New-MailMessage

Dient zum Erstellen einer E-Mail-Nachricht und Einfügen der E-Mail-Nachricht in den Ordner "Entwürfe" eines Benutzerpostfachs.

Test-MAPIConnectivity

Dient zum Durchführen eines Tests, um zu überprüfen, ob ein angegebenes Postfach eine Verbindung mithilfe des MAPI-Protokolls herstellen kann, das von Microsoft Office Outlook verwendet wird.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Bereitstellung

Verwenden Sie diese Cmdlets, um mithilfe einer durch Trennzeichen getrennten Datei (CSV-Datei) eine große Anzahl neuer Benutzerpostfächer bereitzustellen. Weitere Informationen finden Sie unter Importieren neuer Exchange Online-Benutzer mit einer CSV-Datei.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-ProvisioningRequest

Dient zum Anzeigen von Statusinformationen über die aktuelle Bereitstellungsanforderung. Mit einer Bereitstellungsanforderung werden neue Cloud-basierte Postfächer für die in einer CSV-Datei angegebenen Benutzer erstellt.

New-ProvisioningRequest

Dient zum Senden einer neuen Massenbereitstellungsanforderung für einen Satz Benutzer, die in einer CSV-Datei identifiziert sind. Die CSV-Datei wird überprüft, und bei erfolgreicher Validierung wird eine Bereitstellungsanforderung in angehaltenem Zustand erstellt. Die Bereitstellung wird über das Cmdlet Start-ProvisioningRequest gestartet.

Remove-ProvisioningRequest

Dient zum Anhalten der Verarbeitung einer Massenbereitstellungsanforderung, die entweder aussteht oder ausgeführt wird.

Start-ProvisioningRequest

Dient zum Starten einer ausstehenden Bereitstellungsanforderung, die mit dem Cmdlet New-ProvisioningRequest erstellt wurde.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Migration

Migrieren Sie diese Cmdlets mittels E-Mail-Migration von einem lokalen Messagingsystem zur Cloud-basierten Organisation. Weitere Informationen finden Sie unter Übersicht über die E-Mail-Migration.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-MigrationBatch

Dient zum Anzeigen von Informationen über den aktuellen E-Mail-Migrationsbatch.

New-MigrationBatch

Dient zum Erstellen eines neuen Migrationsbatches, um Postfachdaten von einem lokalen IMAP-Server oder Microsoft Exchange-Messagingsystem zu Cloud-basierten Postfächern zu migrieren. Für eine IMAP-Migration müssen Sie die Cloud-basierten Postfächer erstellen, bevor Sie Postfachdaten migrieren.

Remove-MigrationBatch

Dient zum Löschen eines Migrationsbatches, der nicht ausgeführt wird oder abgeschlossen wurde.

Set-MigrationBatch

Dient zum Ändern der Eigenschaften eines vorhandenen Migrationsbatches.

Start-MigrationBatch

Dient zum Starten des Migrationsprozesses für einen ausstehenden E-Mail-Migrationsbatch.

Stop-MigrationBatch

Dient zum Beenden der Verarbeitung eines derzeit laufenden Migrationsbatches.

Test-MigrationServerAvailability

Mit diesem Cmdlet können Sie überprüfen, ob Sie mit dem lokalen Postfachserver kommunizieren können, auf dem sich die Postfachdaten befinden, die Sie zu Cloud-basierten Postfächern migrieren möchten.

Get-MigrationStatus

Dient zum Anzeigen von Informationen über die gesamten derzeit ausgeführten E-Mail-Migrationen.

Get-MigrationUser

Dient zum Anzeigen von Statusinformationen über ein einzelnes Benutzerpostfach oder alle Benutzerpostfächer im Migrationsbatch, der verarbeitet wird.

Get-MigrationUserStatistics

Dient zum Anzeigen von Statusinformationen über die Migration eines individuellen lokalen Postfachs in die Cloud.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Berechtigungen

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Anzeigen, Zuweisen und Entfernen von Berechtigungen, die Benutzern in der Domäne erteilt wurden.

Administratorrollengruppen

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Anzeigen, Erstellen, Ändern und Löschen von Administratorrollengruppen. Eine Rollengruppe ist eine universelle Sicherheitsgruppe, der Administratorrechte zugewiesen sind. Weitere Informationen finden Sie unter Administratorrollengruppen.

 

Cmdlet Parameter

Get-RoleGroup

Dient zum Anzeigen von Informationen zu angegebenen Rollengruppen oder zum Abrufen einer Liste der Rollengruppen in der Organisation.

New-RoleGroup

Dient zum Erstellen einer Rollengruppe.

Remove-RoleGroup

Dient zum Löschen einer Rollengruppe.

Set-RoleGroup

Dient zum Ändern der Eigenschaften einer vorhandenen Rollengruppe.

Add-RoleGroupMember

Dient zum Hinzufügen eines Empfängers zu einer vorhandenen Rollengruppe.

Get-RoleGroupMember

Dient zum Anzeigen der Mitglieder einer vorhandenen Rollengruppe.

Remove-RoleGroupMember

Dient zum Löschen eines Empfängers aus der Mitgliedschaft in einer Rollengruppe.

Update-RoleGroupMember

Dient zum Überschreiben der aktuellen Mitgliedschaft einer Rollengruppe.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Rollenzuweisungsrichtlinien

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Anzeigen, Erstellen, Ändern und Löschen von Rollenzuweisungsrichtlinien. Eine Rollenzuweisungsrichtlinie ist eine Sammlung von Endbenutzerverwaltungsrollen, die es Benutzern ermöglichen, die Einstellungen für ihre Konten und Verteilergruppen zu verwalten. Weitere Informationen finden Sie unter Rollenzuweisungsrichtlinien.

Hinweis   In Live@edu-Organisationen können Sie die Eigenschaften einer Rollenzuweisungsrichtlinie nicht erstellen, löschen oder ändern. Sie können jedoch Endbenutzerrollen, die einer Rollenzuweisungsrichtlinie zugeordnet sind, hinzufügen oder entfernen.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-RoleAssignmentPolicy

Dient zum Anzeigen von Informationen zu angegebenen Rollenzuweisungsrichtlinien oder zum Abrufen der Rollenzuweisungsrichtlinien in der Organisation.

New-RoleAssignmentPolicy

Dient zum Erstellen einer Rollenzuweisungsrichtlinie.

Remove-RoleAssignmentPolicy

Dient zum Löschen einer Rollenzuweisungsrichtlinie.

Set-RoleAssignmentPolicy

Dient zum Ändern der Eigenschaften einer vorhandenen Rollenzuweisungsrichtlinie.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Rollenbasierte Zugriffssteuerung

Mithilfe dieser Cmdlets können Sie Rollen für die rollenbasierte Zugriffssteuerung (Role Based Access Control, RBAC) in der Organisation verwalten. Die rollenbasierte Zugriffssteuerung (RBAC) wird verwendet, um Benutzern Funktionen bzw. Befugnisse zuzuweisen. Alle Berechtigungen und Funktionen werden durch Verwaltungsrollen definiert. Eine Verwaltungsrolle (auch als RBAC-Rolle oder einfach als Rolle bezeichnet) definiert, auf welche Funktionen ein Benutzer Zugriff hat und welche Aufgaben er ausführen kann. Weitere Informationen finden Sie unter Rollenbasierte Zugriffssteuerung.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-ManagementRole

Zeigen Sie die in der Organisation verfügbaren Verwaltungsrollen an.

New-ManagementRole

Erstellen Sie eine neue Verwaltungsrolle, die auf einer vorhandenen Rolle basiert.

Remove-ManagementRole

Entfernen Sie eine Verwaltungsrolle. Sie können nur Rollen entfernen, die Sie erstellt haben. Sie können keine integrierten Rollen entfernen.

Get-ManagementRoleAssignment

Zeigen Sie die einem bestimmten Benutzer gegenwärtig zugewiesenen Verwaltungsrollen an.

New-ManagementRoleAssignment

Weisen Sie einem Benutzer eine neue Verwaltungsrolle zu.

Remove-ManagementRoleAssignment

Entfernen Sie eine Verwaltungsrolle von einem Benutzer.

Set-ManagementRoleAssignment

Ändern Sie die Einstellungen einer Verwaltungsrollenzuweisung, z. B. den zugeordneten Verwaltungsbereich.

Add-ManagementRoleEntry

Fügen Sie einer vorhandenen Verwaltungsrolle Zugriff auf ein bestimmtes Cmdlet und Parameter hinzu.

Get-ManagementRoleEntry

Zeigen Sie die Cmdlets und die Parameter an, die für eine vorhandene Verwaltungsrolle verfügbar sind.

Remove-ManagementRoleEntry

Entfernen Sie aus einer vorhandenen Verwaltungsrolle Zugriff auf ein Cmdlet.

Set-ManagementRoleEntry

Fügen Sie Zugriff auf einen Parameter hinzu, oder entfernen Sie ihn.

Get-ManagementScope

Zeigen Sie die für die Organisation definierten Verwaltungsbereiche an. Ein Verwaltungsbereich bestimmt die Objekte, die einem Benutzer zur Verfügung stehen. Der Verwaltungsbereich für einen typischen Benutzer ist beispielsweise auf sein Konto beschränkt. Der Verwaltungsbereich für einen Organisationsadministrator umfasst alle Objekte in der Domäne.

New-ManagementScope

Definieren Sie einen neuen Verwaltungsbereich.

Remove-ManagementScope

Entfernen Sie einen Verwaltungsbereich. Sie können nur Verwaltungsbereiche entfernen, die Sie definiert haben.

Set-ManagementScope

Ändern Sie die Definition eines vorhandenen Verwaltungsbereichs.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Postfachberechtigungen

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Anzeigen, Gewähren und Widerrufen von Postfachberechtigungen und Berechtigungen für Postfachordner.

 

Cmdlet Beschreibung

Add-MailboxPermission

Hiermit können Sie einem Benutzer die Berechtigung erteilen, auf das Postfach eines anderen Benutzers zuzugreifen.

Get-MailboxPermission

Dient zum Anzeigen der Berechtigungen, die dem Postfach eines Benutzers zugewiesen sind.

Remove-MailboxPermission

Dient zum Entfernen der Berechtigungen eines Benutzers, damit dieser nicht mehr auf das Postfach eines anderen Benutzers zugreifen kann.

Add-MailboxFolderPermission

Hiermit können Sie einem Benutzer die Berechtigung erteilen, auf einen Ordner im Postfach eines anderen Benutzers zuzugreifen. Sie können z. B. einem Benutzer die Berechtigung erteilen, den Kalender eines anderen Benutzers zu verwalten. Der Zielordner wird in diesem Format angegeben: Alias:\Ordnername.

Get-MailboxFolderPermission

Dient zum Anzeigen der Berechtigungen, die einem bestimmten Ordner im Postfach eines Benutzers zugewiesen sind.

Set-MailboxFolderPermission

Dient zum Ändern der Berechtigungen, die einem bestimmten Ordner im Postfach eines Benutzers zugewiesen sind.

Remove-MailboxFolderPermission

Dient zum Entfernen der Berechtigungen eines Benutzers, damit dieser nicht mehr auf einen bestimmten Ordner im Postfach eines anderen Benutzers zugreifen kann.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

"Senden als"-Berechtigung

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Anzeigen, Gewähren und Widerrufen von "Senden als"-Berechtigungen. Die "Senden als"-Berechtigung (auch bezeichnet als SendAs-Berechtigung) berechtigt einen Benutzer, die E-Mail-Adresse eines anderen Empfängers in der Absenderadresse zu verwenden. Weitere Informationen finden Sie unter Erteilen der "Senden als"-Berechtigung für Benutzer.

 

Cmdlet Beschreibung

Add-RecipientPermission

Dient zum Erteilen von "Senden als"-Berechtigungen für Benutzer.

Get-RecipientPermission

Dient zum Anzeigen der "Senden als"-Berechtigung, die Benutzern erteilt wurde.

Remove-RecipientPermission

Dient zum Widerrufen der "Senden als"-Berechtigung von Benutzern.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Richtlinientreue

Diese Cmdlets helfen der Organisation dabei, den gesetzlichen oder geschäftlichen Anforderungen nachzukommen.

Suche in mehreren Postfächern

Verwenden Sie diese Cmdlets, um in den Postfächern Ihrer Organisation nach E-Mails und anderen Nachrichtentypen zu suchen, die bestimmte Schlüsselwörter enthalten. Diese Cmdlets werden nur in der Rolle "Postfachsuche" definiert und sollten Discovery-Managern zugewiesen werden. Um die Cmdlets für die Postfachsuche verwenden zu können, müssen Sie Mitglied der Rollengruppe "Discoveryverwaltung" sein. Weitere Informationen finden Sie unter Erteilen von Benutzerzugriff für die Suche in mehreren Postfächern.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-MailboxSearch

Dient zum Anzeigen von Suchen in mehreren Postfächern, die gerade ablaufen, bereits abgeschlossen sind oder angehalten wurden.

New-MailboxSearch

Dient zum Erstellen einer neuen Suche in mehreren Postfächern. Sie definieren die Suchparameter mit diesem Cmdlet, führen die Suche aber mit dem Cmdlet Start-MailboxSearch aus.

Remove-MailboxSearch

Dient zum Entfernen einer Suche in mehreren Postfächern.

Search-Mailbox

Mit diesem Cmdlet können Sie ein Postfach durchsuchen und die Ergebnisse in ein bestimmtes Zielpostfach kopieren oder Nachrichten aus dem Quellpostfach löschen (oder beides).

Hinweis   Dieses Cmdlet ist auch in der Rolle "Postfachimport/-export" verfügbar. Die Rolle für den Postfachimport/-export ist standardmäßig keiner Rollengruppe zugewiesen.

Set-MailboxSearch

Dient zum Ändern der Eigenschaften einer vorhandenen Suche in mehreren Postfächern.

Start-MailboxSearch

Dient zum Starten oder Fortsetzen einer vorhandenen Suche in mehreren Postfächern, die Sie mit dem Cmdlet New-MailboxSearch erstellt haben.

Stop-MailboxSearch

Dient zum Beenden einer derzeit ausgeführten Suche in mehreren Postfächern.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Transportregeln

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Anzeigen, Konfigurieren und Erstellen von Transportregeln. Mit Transportregeln können Sie den Fluss von E-Mails in Ihrer Organisation steuern. Sie können spezifische Nachrichtenattribute oder Bedingungen sowie die Aktionen definieren, die für sämtliche Nachrichten gelten sollen, die diese Attribute enthalten. Weitere Informationen finden Sie unter Organisationsweite Regeln.

 

Cmdlet Beschreibung

Disable-TransportRule

Dient zum Deaktivieren einer Transportregel.

Enable-TransportRule

Dient zum Aktivieren einer Transportregel.

Get-TransportRule

Dient zum Anzeigen von Informationen zu angegebenen Transportregeln oder zum Abrufen einer Liste der Transportregeln in der Organisation.

New-TransportRule

Dient zum Erstellen einer Transportregel.

Remove-TransportRule

Dient zum Löschen einer Transportregel.

Set-TransportRule

Dient zum Ändern der Eigenschaften einer Transportregel.

Get-TransportRuleAction

Dient zum Anzeigen von Informationen zu angegebenen Transportregelaktionen oder zum Abrufen einer Liste der in der Organisation verfügbaren Transportregelaktionen.

Get-TransportRulePredicate

Dient zum Anzeigen von Informationen zu angegebenen Transportregelprädikaten oder zum Abrufen einer Liste der in der Organisation verfügbaren Transportregelprädikate. Sie können Transportregelprädikate als Transportregelbedingungen oder -ausnahmen verwenden.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Aufsichtsrichtlinien

Verwenden Sie diese Cmdlets, um Aufsichtsrichtlinien in Live@edu-Organisationen anzuzeigen und zu konfigurieren. Mit Aufsichtsrichtlinien wird gesteuert, wer E-Mails an die Benutzer in Ihrer Organisation senden und von ihnen empfangen kann, und es werden E-Mails gefiltert und abgelehnt, die anstößige Wörter enthalten. Weitere Informationen finden Sie unter Aufsichtsrichtlinien.

Hinweis   Aufsichtsrichtlinien sind in Microsoft Office 365 nicht verfügbar.

 

Cmdlet Beschreibung

Add-SupervisionListEntry

Fügen Sie der Zulassungsliste oder der Ablehnungsliste eines angegebenen Benutzers einen Eintrag hinzu.

Get-SupervisionListEntry

Zeigen Sie den Zulassungseintrag und den Ablehnungseintrag an, die für einen angegebenen Benutzer definiert sind.

Remove-SupervisionListEntry

Entfernen Sie einen Eintrag aus der Zulassungsliste oder der Ablehnungsliste eines angegebenen Benutzers.

Get-SupervisionPolicy

Zeigen Sie die Einstellungen der Aufsicht-Richtlinien für die Organisation an.

Set-SupervisionPolicy

Konfigurieren Sie die Einstellungen einer Aufsichtsrichtlinie.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Verwaltung von Informationsrechten

Verwenden Sie diese Cmdlets, um IRM-Funktionen (Information Rights Management, Verwaltung von Informationsrechten) in der Organisation zu konfigurieren. IRM stellt einen dauerhaften Schutz bereit, um zu steuern, wer auf vertrauliche Daten in einer E-Mail-Nachricht zugreifen und E-Mails weiterleiten, drucken oder kopieren kann. Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten und Verwalten der Verwaltung von Informationsrechten (IRM) in Exchange Online.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-IRMConfiguration

Dient zum Anzeigen der IRM-Konfiguration in der Organisation.

Set-IRMConfiguration

Dient zum Ändern der Eigenschaften der IRM-Konfiguration in der Organisation.

Test-IRMConfiguration

Dient zum Testen der Funktionen der IRM-Konfiguration in der Organisation.

Get-RMSTemplate

Dient zum Anzeigen von Informationen zu den angegebenen Richtlinienvorlagen für AD RMS-Rechte (Microsoft Active Directory-Rechteverwaltungsdienste) oder zum Abrufen einer Liste der Richtlinienvorlagen für AD RMS-Rechte in der Organisation.

Set-RMSTemplate

Dient zum Ändernder Eigenschaften einer vorhandenen Richtlinienvorlage für AD RMS-Rechte.

Get-RMSTrustedPublishingDomain

Dient zum Anzeigen der Einstellungen einer vertrauenswürdigen Veröffentlichungsdomäne in der Organisation. Eine vertrauenswürdige Veröffentlichungsdomäne umfasst die für die Verwendung der RMS-Funktionen in Ihrer Organisation erforderlichen Einstellungen. Beispielsweise können Benutzer Richtlinienvorlagen für AD RMS-Rechte auf E-Mail-Nachrichten anwenden.

Import-RMSTrustedPublishingDomain

Dient zum Importieren einer vertrauenswürdigen Veröffentlichungsdomäne von einem lokalen Server in der Organisation, auf dem AD RMS ausgeführt wird.

Remove-RMSTrustedPublishingDomain

Dient zum Entfernen einer vertrauenswürdigen Veröffentlichungsdomäne, die Sie in die Organisation importiert haben.

Set-RMSTrustedPublishingDomain

Dient zum Ändern der Eigenschaften einer vertrauenswürdigen Veröffentlichungsdomäne in der Organisation.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Outlook-Schutzregeln

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Anzeigen und Konfigurieren von Outlook-Schutzregeln. Outlook-Schutzregeln sind vom Administrator erstellte Regeln, die angewendet werden, bevor ein Benutzer über Outlook eine Nachricht verschickt. Outlook-Schutzregeln dienen zum automatischen Anwenden einer AD RMS-Richtlinienvorlage (Microsoft Active Directory-Rechteverwaltungsdienste) auf eine Nachricht, bevor diese gesendet wird.

 

Cmdlet Beschreibung

Disable-OutlookProtectionRule

Dient zum Deaktivieren einer Outlook-Schutzregel.

Enable-OutlookProtectionRule

Dient zum Aktivieren einer Outlook-Schutzregel.

Get-OutlookProtectionRule

Dient zum Anzeigen von Informationen zu angegebenen Outlook-Schutzregeln oder zum Abrufen einer Liste der Outlook-Schutzregeln in der Organisation.

New-OutlookProtectionRule

Dient zum Erstellen einer Outlook-Schutzregel.

Remove-OutlookProtectionRule

Dient zum Löschen einer Outlook-Schutzregel.

Set-OutlookProtectionRule

Dient zum Ändern der Eigenschaften einer Outlook-Schutzregel.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Aufbewahrungsrichtlinien

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Anzeigen, Erstellen, Entfernen und Konfigurieren von Aufbewahrungsrichtlinien in der Organisation. Eine Aufbewahrungsrichtlinie ist einer Gruppe von Aufbewahrungsrichtlinientags zugeordnet, die Aufbewahrungseinstellungen für Elemente in einem Postfach festlegen. Eine Richtlinie kann ein Standard-Aufbewahrungsrichtlinientag und mehrere nicht standardmäßige Aufbewahrungsrichtlinientags enthalten. Auf ein Postfach kann jeweils nur eine Aufbewahrungsrichtlinie angewendet werden. Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten und Verwalten der Aufbewahrungsrichtlinien in Exchange Online.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-RetentionPolicy

Dient zum Anzeigen von Informationen zu angegebenen Aufbewahrungsrichtlinien oder zum Abrufen einer Liste der Aufbewahrungsrichtlinien in der Organisation.

New-RetentionPolicy

Dient zum Erstellen einer Aufbewahrungsrichtlinie.

Remove-RetentionPolicy

Dient zum Löschen einer Aufbewahrungsrichtlinie.

Set-RetentionPolicy

Dient zum Ändern der Eigenschaften einer Aufbewahrungsrichtlinie.

Get-RetentionPolicyTag

Dient zum Anzeigen von Informationen zu angegebenen Aufbewahrungsrichtlinientags oder zum Abrufen einer Liste der Aufbewahrungsrichtlinientags in der Organisation. Mithilfe von Aufbewahrungsrichtlinientags werden Einstellungen für die Aufbewahrung von Nachrichten auf Nachrichten oder Ordner angewendet.

New-RetentionPolicyTag

Dient zum Erstellen eines Aufbewahrungsrichtlinientags.

Remove-RetentionPolicyTag

Dient zum Löschen eines Aufbewahrungsrichtlinientags.

Set-RetentionPolicyTag

Dient zum Ändern der Eigenschaften eines Aufbewahrungsrichtlinientags.

Start-ManagedFolderAssistant

Dient zum sofortigen Implementieren der für ein bestimmtes Postfach konfigurierten Aufbewahrungsrichtlinien.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Nachrichtenklassifikationen

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Anzeigen, Erstellen, Entfernen und Konfigurieren von Nachrichtenklassifikationen in der Organisation. Nachdem die Nachrichtenklassifikationen erstellt wurden, können Benutzer die Nachrichtenklassifikationen mit Outlook Web App auf Nachrichten anwenden, oder Sie können Nachrichtenklassifikationen mithilfe von Transportregeln auf Nachrichten anwenden. Sie können Nachrichtenklassifikationen auch als Transportregelbedingungen oder -ausnahmen verwenden.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-MessageClassification

Dient zum Anzeigen von Informationen zu angegebenen Nachrichtenklassifikationen oder zum Abrufen einer Liste von Nachrichtenklassifikationen in der Organisation.

New-MessageClassification

Dient zum Erstellen einer Nachrichtenklassifikation.

Remove-MessageClassification

Dient zum Löschen einer Nachrichtenklassifikation.

Set-MessageClassification

Dient zum Ändern der Eigenschaften einer Nachrichtenklassifikation.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Archivierung und Journal

Verwenden Sie diese Cmdlets, um Archivierungs- und Journaleinstellungen für die Organisation anzuzeigen und zu konfigurieren. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den folgenden Themen:

Hinweis   Archivierung ist in Live@edu-Organisationen nicht verfügbar.

 

Cmdlets Beschreibung

Disable-Mailbox

Dient zum Deaktivieren des Archivs für ein vorhandenes Postfachs mit dem Parameter Archive.

Enable-Mailbox

Dient zum Aktivieren des Archivs für ein vorhandenes Postfachs mit dem Parameter Archive.

Disable-JournalRule

Dient zum Deaktivieren einer Journalregel. Journalregeln dienen zum Aufzeichnen von E-Mails, die an bestimmte Empfänger oder von bestimmten Empfängern gesendet werden. Erfüllt eine Nachricht die in der Journalregel definierten Kriterien, wird diese Nachricht in einem Journal erfasst.

Enable-JournalRule

Dient zum Aktivieren einer Journalregel.

Get-JournalRule

Dient zum Anzeigen von Informationen zu angegebenen Journalregeln oder zum Abrufen einer Liste der Journalregeln in der Organisation.

New-JournalRule

Dient zum Erstellen einer Journalregel.

Remove-JournalRule

Dient zum Löschen einer Journalregel.

Set-JournalRule

Dient zum Ändern der Eigenschaften einer Journalregel.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Berichte

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Anzeigen von Berichten und Statistiken für die Organisation.

Überwachungsprotokollierung

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Konfigurieren der Überwachungsprotokollierung und zum Anzeigen von Überwachungsprotokollen. Von der Überwachungsprotokollierung werden bestimmte von bestimmten Benutzern ausgeführte Aktionen aufgezeichnet. Weitere Informationen finden Sie unter Aufzeichnen von Benutzeraktionen mithilfe der Überwachungsprotokollierung.

 

Cmdlet Beschreibung

Search-AdminAuditLog

Dient zum Durchsuchen des Inhalts des Administratorüberwachungsprotokolls.

Write-AdminAuditLog

Dient zum Hinzufügen von Kommentaren zum Administratorüberwachungsprotokoll.

Get-AdminAuditLogConfig

Dient zum Anzeigen von Konfigurationseinstellungen für die aktuelle Überwachungsprotokollierung des Administrators.

New-AdminAuditLogSearch

Dient zum Durchsuchen des Inhalts des Administratorüberwachungsprotokolls und zum Senden der Ergebnisse an angegebene Empfänger.

Get-MailboxAuditBypassAssociation

Dient zum Anzeigen der Konten, bei denen die Postfachüberwachungsprotokollierung umgangen wird.

Set-MailboxAuditBypassAssociation

Dient zum Festlegen der Konten, bei denen die Postfachüberwachungsprotokollierung umgangen wird. Sie können beispielsweise Dienstkonten angeben, die häufig auf Postfächer zugreifen, um unnötige Einträge in Postfachüberwachungsprotokollen zu vermeiden.

Search-MailboxAuditLog

Dient zum Durchsuchen des Inhalts des Postfachüberwachungsprotokolls.

New-MailboxAuditLogSearch

Dient zum Durchsuchen des Inhalts des Postfachüberwachungsprotokolls und zum Senden der Ergebnisse an angegebene Empfänger.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Nachrichtenverfolgung

Mit diesen Cmdlets können Übermittlungsinformationen zu Nachrichten nachverfolgt werden, die von einem bestimmten Postfach in der Organisation gesendet oder empfangen wurden. Weitere Informationen finden Sie unter Übermittlungsberichte für Administratoren.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-MessageTrackingReport

Dient zum Zurückgeben der Daten für einen bestimmten Nachrichtenverfolgungsbericht. Für dieses Cmdlet ist es erforderlich, dass Sie die ID für den Nachrichtenverfolgungsbericht, den Sie anzeigen möchten, angeben. Daher müssen Sie zunächst mit dem Cmdlet Search-MessageTrackingReport die ID des Nachrichtenverfolgungsberichts für eine bestimmte Nachrichten suchen. Dann übergeben Sie die ID des Nachrichtenverfolgungsberichts von der Ausgabe des Cmdlets Search-MessageTrackingReport an das Cmdlet Get-MessageTrackingReport.

Search-MessageTrackingReport

Mit diesem Cmdlet kann nach einem eindeutigen Nachrichtenverfolgungsbericht auf der Grundlage der angegebenen Suchkriterien gesucht werden. Sie können dann die ID des Nachrichtenverfolgungsberichts an das Cmdlet Get-MessageTrackingReport übergeben, um vollständige Informationen zur Nachrichtenverfolgung zu erhalten.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Sonstige Berichts-Cmdlets

 

Cmdlet Beschreibung

Get-FailedContentIndexDocuments

Dient zum Anzeigen der Liste der Dokumente in einem Postfach, die nicht von Exchange Search indiziert werden konnten.

Get-LogonStatistics

Dient zum Anzeigen von Informationen zu geöffneten Anmeldesitzungen für ein angegebenes Postfach, z. B. Benutzername, Anmeldezeit und Zeitpunkt des letztes Zugriffs. Ein Benutzer muss sich abmelden, um eine Anmeldesitzung zu schließen. Deshalb werden möglicherweise mehrere Sitzungen für Benutzer angezeigt, die einfach ihren Browser schließen.

Get-MailboxFolderStatistics

Dient zum Anzeigen von Informationen zu den Ordnern in einem bestimmten Postfach, wie zum Beispiel die Anzahl und Größe von Elementen in einem Ordner, der Name und die ID eines Ordners sowie sonstige Informationen.

Get-MailboxStatistics

Dient zum Anzeigen von Informationen zu einem angegebenen Postfach, z. B. die Größe des Postfachs, die Anzahl der enthaltenen Nachrichten und den Zeitpunkt des letzten Zugriffs auf das Postfach.

Get-RecipientStatisticsReport

Dient zum Anzeigen von Informationen zur Gesamtanzahl der Empfänger in der Organisation, einschließlich der Anzahl von Postfächern, aktiven Postfächern, Kontakten und Verteilergruppen.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Domänen

Verwenden Sie diese Cmdlets, um die Einstellungen für interne und externe Domänen anzuzeigen, die in der Organisation definiert sind.

Akzeptierte Domänen

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Anzeigen und Konfigurieren akzeptierter Domänen. Eine akzeptierte Domäne ist ein beliebiger SMTP-Namespace, für den eine Cloud-basierte E-Mail-Organisation E-Mails sendet oder empfängt. Weitere Informationen finden Sie unter Akzeptierte Domänen.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-AcceptedDomain

Dient zum Anzeigen von Konfigurationsinformationen für alle akzeptierten Domänen oder eine bestimmte akzeptierte Domäne.

Set-AcceptedDomain

Dient zum Konfigurieren der Einstellungen für eine akzeptierte Domäne, die Sie beim Cloud-basierten E-Mail-Dienst registriert haben.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Remotedomänen

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Anzeigen, Erstellen, Konfigurieren und Löschen von Remotedomänen. Remotedomänen definieren Einstellungen für den E-Mail-Fluss basierend auf der Zieldomäne jeder E-Mail-Nachricht. Weitere Informationen finden Sie unter Remotedomänen.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-RemoteDomain

Dient zum Anzeigen von Konfigurationsinformationen für alle Remotedomänen oder eine bestimmte Remotedomäne.

New-RemoteDomain

Erstellen Sie einen neuen Remotedomäneneintrag, damit Sie Nachrichtenformatierungen und Richtlinien für Nachrichten konfigurieren können, die an diese Domäne gesendet werden.

Remove-RemoteDomain

Entfernen Sie einen Remotedomäneneintrag.

Set-RemoteDomain

Dient zum Konfigurieren der Einstellungen für Nachrichtenformatierungen und Richtlinien für einen vorhandenen Remotedomäneneintrag.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Postfacheinstellungen

Verwenden Sie diese Cmdlets, um zu konfigurieren und zu steuern, wie Benutzer auf den Cloud-basierten E-Mail-Dienst zugreifen.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-CASMailbox

Dient zum Anzeigen der Protokolle, die für Clientverbindungen für ein oder mehrere Postfächer in der Organisation aktiviert sind.

Set-CASMailbox

Konfigurieren Sie die Clientzugriffs-Verbindungsprotokolle, die für ein bestimmtes Postfach aktiviert sind.

Get-CASMailboxPlan

Dient zum Anzeigen der standardmäßigen Clientzugriffseinstellungen, die in der Organisation für neue Postfächer angewendet werden.

Get-OWAMailboxPolicy

Dient zum Anzeigen der Richtlinien, die auf Postfächer angewendet werden können, die mit Outlook Web App eine Verbindung herstellen, sowie der für die Richtlinien konfigurierten Einstellungen.

Get-MailboxPlan

Dient zum Anzeigen von Informationen zu den Postfachplänen, die in der Organisation verfügbar sind, und deren Einstellungen. Ein Postfachplan ist eine Vorlage zur Bereitstellung von Benutzern.

Set-MailboxPlan

Dient zum Ändern des Anzeigenamens von Postfacheinstellungen oder zum Festlegen alternativer Postfacheinstellungen als Standard.

New-OWAMailboxPolicy

Dient zum Erstellen einer neuen Richtlinie, die auf Postfächer in der Organisation angewendet werden kann, um die Einstellungen von Outlook Web App-Verbindungen zu erzwingen.

Remove-OWAMailboxPolicy

Entfernen Sie eine vorhandene Richtlinie, die verwendet wird, um die Einstellungen von Outlook Web App-Verbindungen zu erzwingen.

Set-OwaMailboxPolicy

Dient zum Konfigurieren der Einstellungen einer vorhandenen Richtlinie, die auf Postfächer in der Organisation angewendet wird, um die Einstellungen von Outlook Web App-Verbindungen zu erzwingen.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Organisationseinstellungen

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Anzeigen und Konfigurieren organisationsweiter Einstellungen.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-OrganizationConfig

Dient zum Anzeigen von Informationen zu verschiedenen Einstellungen in der Organisation.

Set-OrganizationConfig

Dient zum Konfigurieren verschiedener Einstellungen in der Organisation.

Get-TransportConfig

Dient zum Anzeigen von Transportkonfigurationseinstellungen, z. B. die Sprache, in der Benachrichtigungen über den Übermittlungsstatus (Delivery Status Notification, DSN) gesendet werden.

Set-TransportConfig

Dient zum Ändern der Transportkonfigurationseinstellungen, z. B. die DSN-Sprache.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Anwendungsidentitätswechsel

Dieses Cmdlet ist der RBAC-Rolle ApplicationImpersonation zugewiesen und verwendet Microsoft Exchange-Webdienste (EWS), um einen programmgesteuerten Zugriff auf Exchange Online-Postfächer zuzulassen. Weitere Informationen finden Sie unter MSDN-Thema (möglicherweise in englischer Sprache).

 

Cmdlet Beschreibung

Impersonate-ExchangeUser

Gewährt einem bestimmten Dienstkonto programmgesteuerten Zugriff auf Benutzerpostfächer.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Verbunddelegierung und Hybridbereitstellung

Verwenden Sie diese Cmdlets, um Verbunddelegierung und Hybridbereitstellungsfunktionen für die Organisation anzuzeigen und zu konfigurieren.

Verbunddelegierung

Verwenden Sie diese Cmdlets, um Verbunddelegierungseinstellungen für die Domäne anzuzeigen und zu konfigurieren. Für die Verbunddelegierung (auch bezeichnet als Verbundfreigabe) wird Microsoft Federation Gateway verwendet, ein Cloud-basierter Identitätsdienst von Microsoft, der als Vertrauensstellungsbroker zwischen der lokalen Microsoft Exchange Server 2010-Organisation und der Cloud-basierten E-Mail-Organisation fungiert. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren der Verbunddelegierung in der Cloud.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-FederatedOrganizationIdentifier

Dient zum Anzeigen der Verbundorganisations-ID der Organisation und der dazugehörigen Details, beispielsweise Verbunddomänen, Organisationskontakt und Status.

Set-FederatedOrganizationIdentifier

Dient zum Konfigurieren der Verbundorganisations-ID der Organisation.

Get-FederationInformation

Dient zum Anzeigen von Verbundinformationen, einschließlich Verbunddomänennamen und Ziel-URLs, aus einer externen Exchange-Organisation.

Get-FederationTrust

Dient zum Anzeigen der für die Organisation konfigurierten Verbundvertrauensstellungen.

Get-OrganizationRelationship

Dient zum Anzeigen der Einstellungen für eine Verbunddelegierungsbeziehung für die Frei/Gebucht-Freigabe oder die sichere Nachrichtenzustellung zwischen Organisationen.

New-OrganizationRelationship

Dient zum Erstellen einer Verbunddelegierungsbeziehung zwischen Organisationen.

Remove-OrganizationRelationship

Dient zum Entfernen einer Verbunddelegierungsbeziehung zwischen Organisationen.

Set-OrganizationRelationship

Dient zum Konfigurieren einer Verbunddelegierungsbeziehung zwischen Organisationen.

Test-OrganizationRelationship

Mit diesem Cmdlet kann überprüft werden, ob die Verbunddelegierungsbeziehung zwischen Organisationen ordnungsgemäß konfiguriert wurde und wie erwartet funktioniert.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Freigaberichtlinien

Verwenden Sie diese Cmdlets zum Anzeigen und Konfigurieren von Freigaberichtlinien. Mithilfe von Freigaberichtlinien können Sie regulieren, wie Benutzer in Ihrer Organisation Kalender- und Kontaktinformationen für Benutzer außerhalb der Organisation freigeben können.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-SharingPolicy

Dient zum Anzeigen von Informationen zu angegebenen Freigaberichtlinien oder zum Abrufen einer Liste der Freigaberichtlinien in der Organisation.

New-SharingPolicy

Dient zum Erstellen einer neuen Freigaberichtlinie.

Remove-SharingPolicy

Dient zum Löschen einer Freigaberichtlinie. Bevor dies möglich ist, müssen Sie sicherstellen, dass die Richtlinie keinen Postfächern zugeordnet ist.

Set-SharingPolicy

Dient zum Ändern der Einstellungen einer vorhandenen Freigaberichtlinie.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Informationen zur Verfügbarkeit

Mit diesen Cmdlets können Sie die Informationen zur Frei-/Gebucht-Verfügbarkeit anzeigen und konfigurieren, die Ihre Organisation für andere Organisationen freigibt.

 

Cmdlet Beschreibung

Add-AvailabilityAddressSpace

Dient zum Definieren von Zugriffsmethoden und zugeordneten Anmeldeinformationen, die verwendet werden, um Frei-/Gebucht-Informationen zwischen Organisationen auszutauschen.

Get-AvailabilityAddressSpace

Dient zum Anzeigen detaillierter Informationen darüber, wie eine Exchange-Organisation organisationsübergreifend im Hinblick auf den Austausch von Frei-/Gebucht-Informationen konfiguriert ist.

Remove-AvailabilityAddressSpace

Dient zum Entfernen eines zuvor definierten Verfügbarkeitsadressraums und der zugeordneten Anmeldeinformationen, die in Anfragen nach Frei-/Gebucht-Informationen zwischen Organisationen verwendet werden.

Get-AvailabilityConfig

Dient zum Anzeigen der Konten, die als vertrauenswürdig für den Austausch von Frei-/Gebucht-Informationen zwischen Organisationen gelten.

New-AvailabilityConfig

Dient zum Erstellen eines Austauschs von Frei/Gebucht-Informationen zwischen Organisationen.

Remove-AvailabilityConfig

Dient zum Entfernen eines zuvor konfigurierten Austauschs von Frei/Gebucht-Informationen zwischen Organisationen.

Set-AvailabilityConfig

Dient zum Konfigurieren der Zugriffsebene für Frei/Gebucht-Informationen.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Verschieben von Postfächern

Mit diesen Cmdlets können Sie Postfächer zwischen der Cloud-basierten Organisation und der lokalen Exchange-Organisation verschieben. Zum Verschieben von Postfächern zwischen der Cloud und der lokalen Organisation ist eine Hybridbereitstellung erforderlich. Weitere Informationen finden Sie unter Exchange-Hybridbereitstellung und -Migration mit Office 365.

 

Cmdlets Beschreibung

Get-MoveRequest

Mit diesem Cmdlet können Sie den Status einer laufenden Postfachverschiebung anzeigen, die durch das Cmdlet New-MoveRequest initiiert wurde.

New-MoveRequest

Dient zum Erstellen einer neuen Postfachverschiebung.

Remove-MoveRequest

Mit diesem Cmdlet können Sie eine Postfachverschiebung abbrechen, die durch das Cmdlet New-MoveRequest initiiert wurde.

Resume-MoveRequest

Setzt eine Verschiebungsanforderung fort, die angehalten wurde oder gescheitert ist.

Set-MoveRequest

Dient zum Ändern der Eigenschaften einer vorhandenen Verschiebungsanforderung.

Suspend-MoveRequest

Dient zum Anhalten einer Verschiebungsanforderung, bevor der Status CompletionInProgress erreicht wird.

Get-MoveRequestStatistics

Dient zum Anzeigen detaillierter Informationen zu einer Verschiebungsanforderung.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Postfachoptionen

Mit diesen Cmdlets können Sie die in "Outlook Web App > Optionen" für Benutzer verfügbaren Postfacheinstellungen anzeigen und konfigurieren. Informationen über das Zugreifen auf die Seite "Optionen" eines Benutzers finden Sie unter Zugreifen auf eine andere Benutzeroptionenseite.

 

Cmdlet Beschreibung

Get-CalendarNotification

Dient zum Anzeigen der Kalenderbenachrichtigungsregeln in einem Benutzerpostfach. Benutzer können Benachrichtigungen in Form von Textnachrichten zu Änderungen bei Kalenderereignissen und tägliche Agendas erhalten.

Get-CalendarProcessing

Dient zum Anzeigen der Kalenderverarbeitungseinstellungen für das angegebene Postfach. Typische Werte sind AutoUpdate für Benutzerpostfächer und AutoAccept für Raum- oder Gerätepostfächer.

Set-CalendarProcessing

Dient zum Ändern der Kalenderverarbeitungseinstellungen für das angegebene Postfach. Sie können auch alle Ressourceneinstellungen für ein Raum- oder Gerätepostfach konfigurieren.

Disable-InboxRule

Dient zum Deaktivieren einer Posteingangsregel in einem Benutzerpostfach. Posteingangsregeln werden verwendet, um Nachrichten im Posteingang nach angegebenen Bedingungen zu verarbeiten und Aktionen wie das Verschieben einer Nachricht in einen bestimmten Ordner oder das Löschen einer Nachricht auszuführen.

Hinweis   Wenn Sie eine Posteingangsregel erstellen, ändern, entfernen, aktivieren oder deaktivieren, werden alle von Microsoft Outlook erstellten clientseitigen Regeln entfernt.

Enable-InboxRule

Dient zum Aktivieren einer Posteingangsregel in einem Benutzerpostfach.

Get-InboxRule

Dient zum Anzeigen von Informationen zu angegebenen Posteingangsregeln oder zum Abrufen einer Liste der Posteingangsregeln in einem Benutzerpostfach.

New-InboxRule

Dient zum Erstellen einer Posteingangsregel in einem Benutzerpostfach.

Remove-InboxRule

Dient zum Löschen einer Posteingangsregel in einem Benutzerpostfach.

Set-InboxRule

Dient zum Ändern der Eigenschaften einer Posteingangsregel in einem Benutzerpostfach.

Get-MailboxAutoReplyConfiguration

Dient zum Anzeigen der Einstellungen für automatische Antworten für das Postfach eines Benutzers.

Set-MailboxAutoReplyConfiguration

Dient zum Konfigurieren der Einstellungen für automatische Antworten für das Postfach eines Benutzers.

Get-MailboxCalendarConfiguration

Dient zum Anzeigen der Kalendereinstellungen für das Postfach eines Benutzers.

Set-MailboxCalendarConfiguration

Dient zum Konfigurieren der Einstellungen eines Benutzerkalenders. Diese Einstellungen haben Auswirkungen auf die Darstellung der Kalender des Benutzers und die Funktionsweise von Erinnerungen in Outlook Web App. Mit diesen Einstellungen wird auch definiert, wie Besprechungseinladungen, Antworten und Benachrichtigungen an den Benutzer gesendet werden.

Get-MailboxCalendarFolder

Dient zum Anzeigen von Informationen für den Kalenderordner des Benutzers. Diese Informationen umfassen den Namen des Kalenderordners, ob der Ordner gegenwärtig veröffentlicht oder freigegeben ist, den Start- und Endbereich der veröffentlichten Kalendertage, die Ebene der veröffentlichten Details für den Kalender, ob im Internet nach der veröffentlichten URL des Kalenders gesucht werden kann sowie die veröffentlichte URL für den Kalender.

Set-MailboxCalendarFolder

Dient zum Konfigurieren der Veröffentlichungs- oder Freigabeeinstellungen für den Kalenderordner in einem Benutzerpostfach.

Get-MailboxJunkEmailConfiguration

Dient zum Anzeigen der Junk-E-Mail-Regelkonfiguration für ein Benutzerpostfach.

Set-MailboxJunkEmailConfiguration

Dient zum Konfigurieren der Junk-E-Mail-Regelkonfiguration für ein Benutzerpostfach.

Get-MailboxMessageConfiguration

Dient zum Anzeigen der E-Mail-Nachrichteneinstellungen für das Postfach eines Benutzers. Zu den Einstellungen zählen die E-Mail-Signatur, das Nachrichtenformat, Nachrichtenoptionen, Lesebestätigungen, der Lesebereich und Unterhaltungen.

Set-MailboxMessageConfiguration

Dient zum Konfigurieren der E-Mail-Nachrichteneinstellungen für das Postfach eines Benutzers.

Get-MailboxRegionalConfiguration

Dient zum Anzeigen der Ländereinstellungen für das Postfach eines Benutzers. Zu den Einstellungen gehören Zeitzone, Zeitformat, Datum und Sprache.

Set-MailboxRegionalConfiguration

Dient zum Konfigurieren der Ländereinstellungen für das Postfach eines Benutzers.

Get-MailboxSpellingConfiguration

Dient zum Anzeigen der Einstellungen der Rechtschreibprüfung in Outlook Web App für das Postfach eines Benutzers. Zu den Einstellungen gehören die Wörterbuchsprache und die Einstellung, ob Wörter mit Zahlen oder Wörter in Großbuchstaben ignoriert werden.

Set-MailboxSpellingConfiguration

Dient zum Konfigurieren der Einstellungen der Rechtschreibprüfung in Outlook Web App für das Postfach eines Benutzers.

Get-MessageCategory

Dient zum Anzeigen von Informationen zu angegebenen Nachrichtenkategorien oder zum Abrufen einer Liste der Nachrichtenkategorien in einem Benutzerpostfach.

Get-SendAddress

Dient zum Anzeigen der E-Mail-Adressen eines Benutzerpostfachs, die als standardmäßige Absenderadresse konfiguriert werden können. Das Konfigurieren einer standardmäßigen Absenderadresse ist nur sinnvoll, wenn für das Benutzerpostfach POP-, IMAP- oder Hotmail-Abonnements konfiguriert sind. Die standardmäßige Absenderadresse eines Benutzers wird im Parameter SendAddressDefault des Cmdlets Set-MailboxMessageConfiguration festgelegt. Der Benutzer kann die standardmäßige Von-Adresse beim Erstellen einer E-Mail-Nachricht in Outlook Web App außer Kraft setzen.

Get-TextMessagingAccount

Dient zum Anzeigen der SMS-Einstellungen (Short Messaging Service) eines Benutzers. Diese Einstellungen umfassen die Angabe, ob Microsoft Exchange ActiveSync aktiviert ist, sowie die Landes- oder Regionskennung des Benutzers, die Kennung des Mobilfunkbetreibers, die Dienstanbieterkennung und die Benachrichtigungstelefonnummer.

Import-ContactList

Dient zum Importieren der E-Mail-Kontakte eines Benutzers aus einer CSV-Datei in ein Cloud-basiertes Postfach.

Get-HotmailSubscription

Dient zum Anzeigen der Einstellungen eines Hotmail-Abonnements, das für ein angegebenes Postfach konfiguriert ist.

Set-HotmailSubscription

Dient zum Ändern der Einstellungen eines Hotmail-Abonnements, das für ein angegebenes Postfach konfiguriert ist.

Get-ImapSubscription

Dient zum Anzeigen von Informationen zum IMAP-Abonnement oder verbundenen Konto für ein angegebenes Postfach. Verwenden Sie diesen Befehl, um Benutzern bei der Problembehandlung von IMAP-Verbindungsproblemen zu helfen.

Set-ImapSubscription

Konfigurieren Sie die Einstellungen eines IMAP-Abonnements für ein Postfach.

Get-PopSubscription

Zeigen Sie die POP-Abonnementinformationen für ein angegebenes Postfach an. Verwenden Sie diesen Befehl, um Benutzern bei der Problembehandlung von POP-Verbindungsproblemen zu helfen.

Set-PopSubscription

Konfigurieren Sie die Einstellungen eines POP-Abonnements für ein Postfach.

Get-Subscription

Zeigen Sie externe E-Mail-Kontoabonnements für ein angegebenes Postfach an. Verwenden Sie diesen Befehl, wenn Sie nicht genau wissen, was für ein Abonnement ein Benutzer konfiguriert hat.

Remove-Subscription

Entfernen Sie ein Abonnement für ein externes E-Mail-Konto aus dem Postfach eines Benutzers.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Exchange ActiveSync

Verwenden Sie diese Cmdlets, um Exchange ActiveSync-Einstellungen für die Organisation anzuzeigen und zu konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie unter Verwalten von Exchange ActiveSync für Ihre Organisation.

 

Cmdlet Beschreibung

Clear-ActiveSyncDevice

Dient zum Löschen des Inhalts eines mobilen Geräts, das Exchange ActiveSync verwendet, um in der Organisation eine Verbindung mit einem Postfach herzustellen. Dieser Befehl wird in der Regel verwendet, wenn ein Gerät verloren geht oder gestohlen wird.

Get-ActiveSyncDevice

Zeigen Sie eine Liste von mobilen Geräten an, die Exchange ActiveSync verwenden, um in der Organisation eine Verbindung mit Postfächern herzustellen.

Remove-ActiveSyncDevice

Entfernen Sie für ein mobiles Gerät eine Exchange ActiveSync-Verbindung aus einem Postfach. Sie müssen den Namen des mobilen Geräts und das Postfach des Benutzers kennen.

Get-ActiveSyncDeviceAccessRule

Dient zum Anzeigen der Exchange ActiveSync-Gerätezugriffsregeln, die mit dem Cmdlet New-ActiveSyncDeviceAccessRule erstellt wurden.

New-ActiveSyncDeviceAccessRule

Dient zum Erstellen von Exchange ActiveSync-Gerätezugriffsregeln, um Benutzern das Synchronisieren von Postfächern mit bestimmten mobilen Gerätefamilien oder -modellen zu erlauben.

Remove-ActiveSyncDeviceAccessRule

Dient zum Entfernen vorhandener Exchange ActiveSync-Gerätezugriffsregeln aus der Organisation.

Set-ActiveSyncDeviceAccessRule

Dient zum Konfigurieren vorhandener Exchange ActiveSync-Gerätezugriffsregeln.

Get-ActiveSyncDeviceClass

Dient zum Anzeigen einer Liste von Exchange ActiveSync-Geräten, die eine Verbindung mit den Postfächern in der Organisation hergestellt haben.

Get-ActiveSyncDeviceStatistics

Dient zum Anzeigen der Liste der Mobiltelefone, die zur Synchronisierung mit dem Postfach eines angegebenen Benutzers konfiguriert wurden, sowie zum Anzeigen von Synchronisierungsstatistiken für jedes Gerät. Die zurückgegebenen Informationen enthalten Statistiken wie den Zeitpunkt der letzten versuchten Synchronisierung und die Geräteidentifikation.

Get-ActiveSyncMailboxPolicy

Dient zum Anzeigen von Richtlinien, die auf Exchange ActiveSync-Geräte angewendet werden können, die mit Postfächern in der Organisation verbunden sind, sowie die für die Richtlinien konfigurierten Einstellungen.

New-ActiveSyncMailboxPolicy

Dient zum Erstellen einer Exchange ActiveSync-Postfachrichtlinie, die auf Postfächer in der Organisation angewendet werden kann, um die Einstellungen verbundener Exchange ActiveSync-Geräte durchzusetzen.

Remove-ActiveSyncMailboxPolicy

Dient zum Entfernen vorhandener Exchange ActiveSync-Postfachrichtlinien, um die Einstellungen verbundener Exchange ActiveSync-Geräte durchzusetzen.

Set-ActiveSyncMailboxPolicy

Dient zum Konfigurieren der Einstellungen einer vorhandenen Richtlinie, die auf Postfächer in der Organisation angewendet wird, um die Einstellungen verbundener Exchange ActiveSync-Geräte durchzusetzen.

Get-ActiveSyncOrganizationSettings

Dient zum Anzeigen der Exchange ActiveSync-Einstellungen für Ihre Organisation.

Set-ActiveSyncOrganizationSettings

Dient zum Konfigurieren der Exchange ActiveSync-Einstellungen für Ihre Organisation. Sie können beispielsweise die Standardzugriffsebene auf Zulassen, Blockieren oder Isolieren neuer Geräte festlegen.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Unified Messaging

Verwenden Sie diese Cmdlets, um Unified Messaging-Einstellungen in Microsoft Office 365 für Unternehmen anzuzeigen und zu konfigurieren. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von Unified Messaging zum Herstellen einer Verbindung zwischen Exchange und dem Telefonsystem.

Hinweis   Unified Messaging ist in Live@edu-Organisationen nicht verfügbar.

 

Cmdlet Beschreibung

Disable-UMAutoAttendant

Dient zum Deaktivieren einer aktivierten automatischen UM-Telefonzentrale. Sie können die automatische UM-Telefonzentrale nicht deaktivieren, wenn diese mit dem UM-Sammelanschluss verknüpft oder dem UM-Sammelanschluss zugeordnet ist, der den Standard-UM-Wähleinstellungen zugeordnet ist.

Enable-UMAutoAttendant

Dient zum Aktivieren einer deaktivierten automatischen UM-Telefonzentrale. Wenn Sie eine automatische UM-Telefonzentrale erstellen, ist diese standardmäßig nicht aktiviert. Damit die automatische Telefonzentrale eingehende Anrufe beantworten kann, müssen Sie sie zunächst aktivieren.

Get-UMAutoAttendant

Dient zum Anzeigen von Informationen zu UM-Telefonzentralen oder zum Abrufen einer Liste der UM-Telefonzentralen in der Organisation.

New-UMAutoAttendant

Dient zum Erstellen einer neuen automatischen UM-Telefonzentrale. Beim Erstellen einer neuen automatischen UM-Telefonzentrale wird diese mit einer einzelnen UM-Wähleinstellung verknüpft, die eine Liste mit Durchwahlnummern enthält.

Remove-UMAutoAttendant

Dient zum Löschen einer automatischen UM-Telefonzentrale. Hierdurch werden auch die Instanzen der automatischen UM-Telefonzentrale aus zugehörigen UM-Wähleinstellungen gelöscht. Wenn die automatische UM-Telefonzentrale gelöscht wird, werden eingehende Telefonanrufe für die konfigurierten Durchwahlen nicht mehr von der automatischen UM-Telefonzentrale beantwortet.

Set-UMAutoAttendant

Dient zum Ändern der Einstellungen einer vorhandenen automatischen UM-Telefonzentrale. Einige Werte für die automatische UM-Telefonzentrale können nur geändert werden, indem die automatische UM-Telefonzentrale gelöscht und eine neue erstellt wird.

Export-UMCallDataRecord

Dient zum Exportieren von Unified Messaging-Anrufdatensätzen für ein angegebenes Datum in eine CSV-Datei (Comma-Separated Value, durch Trennzeichen getrennte Werte). Anrufdatensätze können für bestimmte UM-Wähleinstellungen und/oder UM-IP-Gateways gefiltert werden. Wenn Sie kein UM-IP-Gateway angeben, werden jedoch alle Anrufdatensätze zurückgegeben.

Get-UMCallDataRecord

Dient zum Anzeigen der UM-Anrufdatensätze für ein bestimmtes UM-aktiviertes Postfach eines Benutzers.

Get-UMCallSummaryReport

Dient zum Anzeigen der zusammengefassten Statistik zu allen Anrufen, die in einer Organisation empfangen oder getätigt wurden. Hierzu gehören Sprachnachrichten, verpasste Anrufe, Teilnehmerzugriff, die automatische Telefonzentrale oder Faxanrufe.

Get-UMDialPlan

Dient zum Anzeigen von Informationen zu angegebenen UM-Wähleinstellungen oder zum Abrufen einer Liste der UM-Wähleinstellungen in der Organisation.

New-UMDialPlan

Dient zum Erstellen von UM-Wähleinstellungen.

Remove-UMDialPlan

Dient zum Löschen von UM-Wähleinstellungen.

Set-UMDialPlan

Dient zum Ändern der Eigenschaften vorhandener UM-Wähleinstellungen.

Get-UMHuntGroup

Dient zum Anzeigen von Informationen zu angegebenen UM-Sammelanschlüssen oder zum Abrufen einer Liste der UM-Sammelanschlüsse in der Organisation. Wenn Sie einen bestimmten UM-Sammelanschluss anzeigen möchten, müssen Sie den Namen des UM-IP-Gateways angeben, das dem UM-Sammelanschluss zugeordnet ist, beispielsweise Get-UMHuntGroup MyUMIPGateway\MyUMHuntGroup1.

New-UMHuntGroup

Dient zum Erstellen eines neuen UM-Sammelanschlusses, der verwendet wird, um eingehende Anrufe an bestimmte UM-Wähleinstellungen weiterzuleiten. Sie müssen einen UM-Sammelanschluss erstellen, damit die Kommunikation zwischen einem UM-IP-Gateway und einem Satz mit UM-Wähleinstellungen ermöglicht wird.

Remove-UMHuntGroup

Dient zum Löschen eines UM-Sammelanschlusses. Der UM-Sammelanschluss wird auch aus dem UM-IP-Gateway entfernt.

Disable-UMIPGateway

Dient zum Deaktivieren eines UM-IP-Gateways. Mit dem UM-IP-Gateway werden keine eingehenden Anrufe mehr beantwortet oder ausgehende Anrufe getätigt.

Enable-UMIPGateway

Dient zum Aktivieren eines UM-IP-Gateways. Mit dem UM-IP-Gateway werden über das IP-Gateway eingehende Anrufe beantwortet oder ausgehende Anrufe getätigt.

Get-UMIPGateway

Dient zum Anzeigen von Informationen zu angegebenen UM-IP-Gateways oder zum Abrufen einer Liste der UM-IP-Gateways in der Organisation.

New-UMIPGateway

Dient zum Erstellen eines neuen UM-IP-Gateways.

Remove-UMIPGateway

Dient zum Löschen eines UM-IP-Gateways.

Set-UMIPGateway

Dient zum Ändern der Konfigurationseinstellungen eines UM-IP-Gateways.

Disable-UMMailbox

Dient zum Deaktivieren der UM-Funktionen für ein UM-aktiviertes Postfach.

Enable-UMMailbox

Dient zum Aktivieren der UM-Funktionen für ein Postfach.

Get-UMMailbox

Dient zum Anzeigen der UM-Informationen zu angegebenen UM-aktivierten Postfächern oder zum Abrufen einer Liste der UM-aktivierten Postfächer in der Organisation.

Set-UMMailbox

Dient zum Ändern der UM-Konfigurationseinstellungen eines UM-aktivierten Postfachs.

Get-UMMailboxPIN

Dient zum Anzeigen von Informationen, die anhand der PIN-Daten berechnet werden, die in verschlüsselter Form im UM-aktivierten Postfach des Benutzers gespeichert sind. Dieses Cmdlet zeigt ferner, ob der Postfach- oder Benutzerzugriff gesperrt wurde.

Set-UMMailboxPIN

Dient zum Zurücksetzen der PIN für ein UM-aktiviertes Postfach.

Get-UMMailboxPolicy

Dient zum Anzeigen der Informationen zu einer angegebenen UM-Postfachrichtlinie oder zum Abrufen einer Liste von UM-Postfachrichtlinien in der Organisation.

New-UMMailboxPolicy

Dient zum Erstellen einer neuen UM-Postfachrichtlinie.

Remove-UMMailboxPolicy

Dient zum Löschen einer UM-Postfachrichtlinie. Die UM-Postfachrichtlinie kann nicht gelöscht werden, wenn noch UM-aktivierte Postfächer auf sie verweisen.

Set-UMMailboxPolicy

Dient zum Ändern der Konfigurationseinstellungen einer vorhandenen UM-Postfachrichtlinie. Hierzu gehören Einstellungen wie PIN-Richtlinien, Nachrichtentexteinstellungen und Wähleinschränkungen.

Export-UMPrompt

Dient zum Exportieren einer Audiodatei, die als Begrüßungsansage für UM-Wähleinstellungen (Unified Messaging) und automatische UM-Telefonzentralen verwendet wird.

Import-UMPrompt

Dient zum Importieren einer benutzerdefinierten Audiodatei, damit diese von den UM-Wähleinstellungen (Unified Messaging) und automatischen UM-Telefonzentralen verwendet werden kann.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

Aufrufen von Hilfe an der Befehlszeile

Sie können Hilfe für einzelne Cmdlets an der Befehlszeile aufrufen. Verwenden Sie die Befehlszeilenhilfe, um die Parameter und die geeignete Syntax zu identifizieren, die mit jedem Cmdlet verwendet wird.

Die Befehlszeilenhilfe kann detailliertere Informationen zurückgeben. Verwenden Sie die folgenden Befehle, um eine gezieltere Hilfe an der Befehlszeile aufzurufen. Weitere Informationen zum Cmdlet Get-Help und zur zugehörigen Syntax finden Sie in der Microsoft Exchange Server-Hilfe: Zugriff auf die Hilfe. Obwohl dieses Thema sich auf die Exchange-Verwaltungsshell für lokale Exchange-Bereitstellungen bezieht, gilt der Inhalt auch für den Cloud-basierten E-Mail-Dienst und Windows PowerShell mit WinRM.

 

Hilfebefehl Beschreibung Beispiel

Get-Help <cmdlet>

Stellt Informationen zur Cmdlet-Verwendung und zur Syntax bereit.

Get-Help Get-Mailbox

Get-Help <cmdlet> -Examples

Zeigt Beispiele für eine allgemeine Cmdlet-Verwendung an.

Get-Help Get-Mailbox -Examples

Get-Help <cmdlet> -Detailed

Stellt die Cmdlet-Beschreibung, die Syntax, eine vollständige Liste von Parametern und deren Verwendung sowie Beispiele bereit.

Get-Help Get-Mailbox -Detailed

Organisationen in der Cloud haben Zugriff auf eine Teilmenge aller Verwaltungs-Cmdlets von Exchange. Zudem haben diese Organisationen Zugriff auf eine Teilmenge aller Parameter für diese Cmdlets. Die Befehlszeilenhilfe unterscheidet derzeit nicht zwischen lokalen und Cloud-basierten Bereitstellungen. Deshalb werden in der Befehlszeilenhilfe einige Cmdlets und Parameter angezeigt, die nicht für den Cloud-basierten E-Mail-Dienst gelten.

Im Allgemeinen können Sie jeden Parameter ignorieren, der auf eine physische Ressource verweist. Wenn Sie eine Fehlermeldung erhalten, weil ein Parameter nicht gefunden werden kann oder ein Cmdlet nicht erkannt wird, versuchen Sie wahrscheinlich, einen Parameter oder ein Cmdlet zu verwenden, der bzw. das nicht für die Verwaltungsrollenzuweisung zulässig oder für die Organisation nicht gültig ist.

Derzeit für Exchange Online-Administratoren verfügbare Cmdlets

 
Verwandte Hilfethemen
Laden...
Keine Ressourcen gefunden.