Einrichten der E-Mail für Mac OS X für IMAP- oder POP-Zugriff auf mein E-Mail-Konto

Sie können mithilfe von POP3 oder IMAP4 eine Verbindung zwischen Mail für Mac OS X und Ihrem E-Mail-Konto herstellen. Diese Schritte gelten für Mac OS 10.4 Tiger und Mac OS 10.5 Leopard.

Informationen zu Mac OS 10.6 Snow Leopard oder Mac OS 10.7 Lion finden Sie am Ende dieses Abschnitts unter "Wo finde ich weitere Informationen?".

Wie richte ich Mail für Mac OS X für POP3- oder IMAP4-Zugriff auf mein E-Mail-Konto ein?

  1. Öffnen Sie Mail, und führen Sie dann eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Sie noch keine E-Mail-Konten mit Mail eingerichtet haben, wird die Seite Willkommen bei Mail angezeigt. Fahren Sie mit Schritt 2 fort.

    • Wenn Sie bereits ein E-Mail-Konto mit Mail eingerichtet haben, klicken Sie auf der Seite Mail auf Einstellungen. Klicken Sie auf der Registerkarte Konten auf das Pluszeichen (+) am unteren Rand des Navigationsbereichs, um das Fenster Konto hinzufügen zu öffnen.

  2. Gehen Sie im Fenster Willkommen bei Mail oder Konto hinzufügen wie folgt vor:

    1. Geben Sie in das Feld Vollständiger Name den Namen ein, der bei Empfängern angezeigt werden soll, denen Sie E-Mails senden.

    2. Geben Sie in das Feld E-Mail-Adresse Ihre primäre E-Mail-Adresse ein.

    3. Geben Sie in das Feld Kennwort das Kennwort Ihres Outlook Web App-Kontos ein, und klicken Sie auf Weiter.

  3. Geben Sie im Fenster Posteingangsserver Folgendes ein:

    1. Aktivieren Sie neben Kontotyp den Eintrag POP oder IMAP. IMAP unterstützt mehrere Features.

    2. Geben Sie in das Feld Beschreibung einen Namen ein, der Sie an den Zweck dieses E-Mail-Kontos erinnert.

    3. Geben Sie in das Feld Posteingangsserver den IMAP4- oder POP3-Servernamen ein. Weitere Informationen zur Suche nach dem Namen des Posteingangsservers (POP3 oder IMAP4) finden Sie unter Wie suche ich nach Servereinstellungen? weiter unten in diesem Thema.

    4. Geben Sie in das Feld Benutzername Ihre primäre E-Mail-Adresse ein.

    5. Geben Sie in das Feld Kennwort das Kennwort für das E-Mail-Konto ein, sofern es nicht bereits in dem Feld angezeigt wird.

    6. Klicken Sie auf Weiter. Mail testet Ihre Verbindung mit dem Posteingangsserver unter Verwendung von Standardeinstellungen.

      HinweisHinweis:
      Klicken Sie bei einem nicht erfolgreichen Test erneut auf Weiter. Sie können die Einstellungen nach Abschluss dieses Verfahrens überprüfen.
  4. Gehen Sie im Fenster Postausgangsserver folgendermaßen vor:

    1. Geben Sie in das Feld Beschreibung den Namen für diesen E-Mail-Server ein, z. B. "Sendender Outlook-Server".

    2. Geben Sie in das Feld Postausgangsserver den SMTP-Servernamen ein. Weitere Informationen zur Suche nach dem Namen des Postausgangsservers (SMTP) finden Sie unter Wie suche ich nach Servereinstellungen? weiter unten in diesem Thema.

    3. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen Nur diesen Server verwenden aktiviert ist.

    4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Authentifizierung verwenden. Der von Ihnen als Posteingangsserver eingegebene Benutzername und das Kennwort werden in den Textfeldern Benutzername und Kennwort angezeigt. Diese Werte sind für den Postausgangsserver identisch. Klicken Sie auf Weiter.

    5. Klicken Sie auf Weiter. Mail testet Ihre Verbindung mit dem Postausgangsserver unter Verwendung von Standardeinstellungen.

      HinweisHinweis:
      Klicken Sie bei einem nicht erfolgreichen Test erneut auf Weiter. Sie können die Einstellungen am Ende dieses Verfahrens überprüfen.
  5. Wenn Sie IMAP4 verwenden, klicken Sie im Feld Kontozusammenfassung auf Erstellen.

  6. Bei Verwendung von POP3 empfiehlt es sich, den Client so einzurichten, dass eine Kopie der auf dem lokalen Computer abgerufenen Nachrichten auf dem Server verbleibt. Damit können Sie von anderen E-Mail-Programmen aus auf Ihre Nachrichten zugreifen. Gehen Sie wie folgt vor, damit eine Kopie dieser Nachrichten auf dem Server verbleibt:

    1. Deaktivieren Sie unter Kontozusammenfassung das Kontrollkästchen Konto mit dem Internet verbinden, und klicken Sie dann auf Erstellen.

    2. Klicken Sie in Mail im Menü E-Mail auf Einstellungen.

    3. Wählen Sie auf der Registerkarte Konten im Navigationsbereich das gewünschte Konto aus.

    4. Klicken Sie im rechten Bereich auf Erweitert.

    5. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Nach Erhalt einer E-Mail Kopie vom Server löschen, und schließen Sie dann das Fenster Konten.

  7. Wenn Mail keine Kopie Ihrer Nachrichten auf dem Server aufbewahren soll, aktivieren Sie das Kontrollkästchen Konto mit dem Internet verbinden und klicken dann auf Erstellen.

Wie suche ich nach Servereinstellungen?

Schlagen Sie vor dem Einrichten eines POP3- oder IMAP4-E-Mail-Programms zunächst die eigenen Einstellungen für den POP3-, IMAP4- und SMTP-Server nach.

In diesem Video wird veranschaulicht, wie Sie die Servereinstellungen für das POP- oder IMAP-E-Mail-Programm finden.

Ihr Browser unterstützt kein Video. Installieren Sie Microsoft Silverlight, Adobe Flash Player oder Internet Explorer 9.

Melden Sie sich mithilfe von Outlook Web App bei Ihrem E-Mail-Konto an, um die Servereinstellungen zu suchen. Klicken Sie nach der Anmeldung auf Optionen > Alle Optionen anzeigen > Konto > Mein Konto > Einstellungen für POP-, IMAP- und SMTP-Zugriff. Der POP3-, IMAP4- und SMTP-Servername sowie andere Einstellungen, die ggf. eingegeben werden müssen, sind auf der Seite Protokolleinstellungen unter POP-Einstellung oder IMAP-Einstellung und SMTP-Einstellung aufgeführt.

HinweisHinweis:
Wenn Nicht verfügbar neben POP-Einstellung, IMAP-Einstellung und SMTP-Einstellung angezeigt wird, ist Ihr Konto möglicherweise nicht zur Verwendung von POP- oder IMAP-E-Mail-Programmen eingerichtet. Weitere Informationen erhalten Sie von der Person, die für die Verwaltung Ihres E-Mail-Kontos zuständig ist.

Was muss ich sonst noch wissen?

  • Wenn Sie nicht wissen, ob Sie POP3 oder IMAP4 verwenden sollen, sollten Sie den Einsatz von IMAP4 in Betracht ziehen, da IMAP4 mehr Funktionen unterstützt.

  • Wenn für Ihr E-Mail-Konto eine Registrierung erforderlich ist, müssen Sie es bei der ersten Anmeldung bei Outlook Web App registrieren.. Sie können über POP3 oder IMAP4 keine Verbindung mit dem E-Mail-Konto herstellen, wenn Sie das Konto nicht über Outlook Web App registriert haben. Melden Sie sich beim Konto an, und melden Sie sich wieder ab. Versuchen Sie dann, mit dem POP3- oder IMAP4-Programm eine Verbindung herzustellen. Weitere Informationen zum Anmelden bei Ihrem Konto mit Outlook Web App finden Sie unter Anmelden für E-Mails über einen Webbrowser. Falls bei der Anmeldung Probleme auftreten, finden Sie weitere Informationen unter FAQs: Anmeldungs- und Kennwortprobleme. Alternativ können Sie sich auch an die Person wenden, die Ihr E-Mail-Konto verwaltet.

  • Wenn Mail keine Verbindung herstellt, müssen Sie eventuell überprüfen, ob Mail für das Senden und Empfangen von E-Mails unter Verwendung der Sicherheitseinstellung SSL (Secure Sockets Layer) eingerichtet ist. Dass Mail für die Verwendung von SSL eingerichtet ist, können Sie wie folgt überprüfen:

  1. Klicken Sie in Mail auf E-Mail > Einstellungen > Konten.

  2. Wählen Sie auf der Registerkarte Konten das gewünschte Konto aus, und klicken Sie auf Erweitert.

  3. Führen Sie auf der Registerkarte Erweitert folgende Aktionen aus:

    1. Stellen Sie sicher, dass SSL verwenden ausgewählt ist.

    2. Stellen Sie außerdem sicher, dass der Port "993" ist, wenn Sie IMAP4 verwenden. Bei Verwendung von POP3 muss der Port "995" sein.

    3. Stellen Sie sicher, dass die Authentifizierung auf Kennwort festgelegt ist.

    4. Stellen Sie sicher, dass das Textfeld Domänenname leer ist.

  4. Führen Sie folgende Aktionen auf der Registerkarte Kontoinformationen aus:

    1. Vergewissern Sie sich unter Postausgangsserver (SMTP), dass Nur diesen Server verwenden aktiviert ist.

    2. Klicken Sie unter Postausgangsserver (SMTP) auf das Dropdownmenü und dann auf Serverliste bearbeiten > Erweitert.

    3. Stellen Sie sicher, dass unter Server-Port die Option SSL verwenden ausgewählt ist.

    4. Stellen Sie außerdem sicher, dass der Server-Port "25" ist.

    5. Überprüfen Sie unter Authentifizierung, ob Kennwort aktiviert ist, und klicken Sie dann auf OK.

Wo finde ich weitere Informationen?

 
Verwandte Hilfethemen
Laden...
Keine Ressourcen gefunden.